CC Cream

Zeigt alle 8 Ergebnisse

CC Cream – Die Allrounderin für einen perfekten Teint

In einer Welt der unzähligen Make-up-Produkte ist es oft schwierig, den Überblick zu behalten und das passende Produkt für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Eine Produktkategorie, die besonders viel Aufmerksamkeit verdient, ist die CC Cream. Die sogenannte Color Correcting oder auch Complexion Corrector Cream bietet eine Vielzahl an Vorteilen, die sie zum idealen Begleiter für den Alltag und besondere Anlässe macht. Die ölbasierte kosmetische Emulsion deckt Unreinheiten und Hautverfärbungen ab, spendet Feuchtigkeit, schützt die Haut und sorgt für ein gesundes und natürliches Aussehen. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über CC Cream und warum es sich lohnt, dieses Produkt in das eigene Make-up-Repertoire aufzunehmen.

Was ist CC Cream?

Die Entwicklung der CC Cream

Die Geschichte der CC Cream begann in Asien, wo sie erstmals in Südkorea entwickelt und anschließend auch in anderen Ländern des asiatischen Marktes eingeführt wurde. Aufgrund ihrer vielfältigen Eigenschaften und dem Trend hin zu mehr Natürlichkeit in der Kosmetikwelt eroberte die CC Cream schnell auch den westlichen Markt und gehört mittlerweile zu den beliebtesten Make-up-Produkten überhaupt.

Der Unterschied zu BB Cream und Foundation

Die Abkürzung CC steht für Color Correcting oder Complexion Correcting, also farbkorrigierend bzw. den Teint korrigierend. CC Creams unterscheiden sich von anderen Make-up-Produkten wie BB Creams (Blemish Balm) und Foundations, indem sie neben einer leichten Deckkraft auch gezielt Rötungen, Pigmentflecken und andere Verfärbungen ausgleichen. Während BB Creams eher eine Kombination aus Feuchtigkeitspflege und leichter Tönung darstellen und eine Foundation in erster Linie dazu dient, den Teint zu vereinheitlichen und Unreinheiten abzudecken, bietet die CC Cream eine 2-in-1-Lösung, die sowohl Hautpflege als auch Make-up in einem Produkt vereint.

Die Vorteile von CC Cream

Vielseitigkeit

Die CC Cream ist ein Alleskönner in Sachen Hautpflege und Make-up. Sie kombiniert die feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Eigenschaften von Hautcremes mit den farbkorrigierenden und kaschierenden Eigenschaften von Make-up. Das bedeutet, dass sie sowohl Ihrem Teint ein ebenmäßiges Erscheinungsbild verleiht, als auch gleichzeitig Ihre Haut mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt.

Farbkorrektur

Wie der Name bereits verrät, ist eine der Hauptfunktionen von CC Creams die Farbkorrektur. Sie gleichen Verfärbungen wie Rötungen, Pigmentflecken oder blaue Äderchen aus und sorgen so für einen ebenmäßigen und harmonischen Teint. Dabei bieten sie eine leichtere Deckkraft als herkömmliche Foundations und wirken daher natürlicher auf der Haut.

Feuchtigkeitspflege und Anti-Aging

CC Creams enthalten in der Regel Inhaltsstoffe, die der Haut Feuchtigkeit spenden und somit trockenen Stellen entgegenwirken. Zusätzlich sind viele CC Creams mit Anti-Aging-Komponenten wie Vitamin E, Hyaluronsäure oder Kollagen angereichert, die den Hautalterungsprozess verlangsamen und kleine Fältchen reduzieren sollen.

Lichtschutzfaktor

Der Schutz vor schädlichen UV-Strahlen ist essentiell, um die Haut gesund und jugendlich zu erhalten. Die meisten CC Creams enthalten einen Lichtschutzfaktor von mindestens 15, sodass sie nicht nur das Make-up, sondern auch den täglichen Sonnenschutz gewährleisten.

Schnelle und einfache Anwendung

Da CC Creams Hautpflege und Make-up in einem Produkt vereinen, ist ihre Anwendung besonders schnell und unkompliziert. Es genügt, eine kleine Menge des Produkts auf dem Gesicht zu verteilen und mit den Fingern oder einem Pinsel einzuarbeiten. Für eine stärkere Deckkraft kann die CC Cream in mehreren Schichten aufgetragen oder mit einer Foundation kombiniert werden.

Tipps zur Anwendung von CC Cream

1. Reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich, um überschüssigen Talg und abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Dies ermöglicht ein gleichmäßiges und langanhaltendes Ergebnis.
2. Wenn Sie eine besonders fettige Haut haben, tragen Sie vor der CC Cream einen ölfreien Primer auf, um die Haltbarkeit des Make-ups zu verlängern.
3. Geben Sie eine kleine Menge der CC Cream auf Ihre Handfläche und erwärmen das Produkt leicht mit den Fingerspitzen. Dies erleichtert die Verteilung auf dem Gesicht.
4. Tragen Sie die CC Cream von der Mitte des Gesichts beginnend nach außen hin auf. Achten Sie darauf, dass das Produkt gut in die Haut eingearbeitet wird und keine sichtbaren Ränder entstehen.
5. Verwenden Sie zum Abdecken von stärkeren Unreinheiten zusätzlich einen Concealer oder eine punktuelle Abdeckung mit der CC Cream.
6. Fixieren Sie das Make-up mit einem transparenten Puder, um die Haltbarkeit zu erhöhen und Glanz zu minimieren.

CC Cream kaufen – Kurzinfos:

1. CC Cream ist ein 2-in-1-Produkt, das Hautpflege und Make-up vereint.
2. Es gleicht Verfärbungen wie Rötungen, Pigmentflecken und Unebenheiten aus.
3. CC Cream spendet Feuchtigkeit und enthält oft Anti-Aging-Wirkstoffe.
4. In der Regel ist ein Lichtschutzfaktor enthalten, um die Haut vor UV-Schäden zu schützen.
5. Die Anwendung ist schnell und unkompliziert, ideal für den Alltag und unterwegs.
6. CC Creams sind in verschiedenen Farbtönen erhältlich, sodass für jeden Hauttyp das passende Produkt zu finden ist.
7. Sie wirkt natürlicher und leichter auf der Haut als herkömmliche Foundations.
8. Die ölbasierte kosmetische Emulsion eignet sich für alle Hauttypen, insbesondere für empfindliche und zu Rötungen neigende Haut.
9. CC Cream ist das optimale Produkt für ein frisches und gesundes Aussehen.
10. Ideal für all jene, die einen natürlichen und gepflegten Look bevorzugen, ohne auf Hautpflege verzichten zu müssen.