Haarfarbe

Ergebnisse 1 – 48 von 306 werden angezeigt

-21%
-21%
-10%
-10%
-10%

Haarfarbe: Die Vielfalt der Farben für ein individuelles Styling

Jeder Mensch hat von Natur aus eine ganz bestimmte Haarfarbe, die durch die Pigmente Melanin bestimmt wird. Doch das eigene Aussehen kann mithilfe der zahlreichen im Handel erhältlichen Haarfarben nach Lust und Laune variiert werden. Dabei haben Produkte zur Haarfärbung weit mehr zu bieten, als nur den bloßen Wechsel der Farbe: Sie bieten die Möglichkeit, sich immer wieder neu zu erfinden und die eigene Individualität zum Ausdruck zu bringen. Ob ein typveränderndes Styling, das Kaschieren von grauen Haaren oder einfach nur ein frischer und gepflegter Look – Haarfarben können viele Wünsche erfüllen und gezielte Akzente setzen. In diesem Text erfährst du alles Wissenswerte rund um das Thema Haarfarbe und erklärst, warum du Haarfarbe kaufen solltest.

Haarfarbe: Die verschiedenen Typen und ihre Anwendung

Der Markt für Haarfarben ist groß und unübersichtlich. Hier eine Übersicht über die verschiedenen Typen von Haarfarben und deren Anwendungsbereiche:

Permanente Haarfarben

Permanente Haarfarben sind am härtesten. Sie enthalten Oxidationsmittel wie Wasserstoffperoxid und Ammoniak, die die Farbpigmente tief und dauerhaft ins Haar eindringen lassen. Permanente Haarfarben eignen sich daher besonders für intensive Farbveränderungen oder das vollständige Abdecken von grauen Haaren.

Semi-permanente Haarfarben

Semi-permanente Haarfarben sind etwas schonender für das Haar, da sie keine hochkonzentrierten Oxidationsmittel enthalten. Sie haben eine Haltbarkeit von etwa vier bis acht Wochen, je nach Haarstruktur und Waschhäufigkeit. Semi-permanente Haarfarben eignen sich für das Auffrischen der Naturhaarfarbe, das Überdecken grauer Ansätze oder für ein leichtes Farb-Update.

Colorationen ohne Ammoniak

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Haarfarben ohne Ammoniak auf dem Markt etabliert. Sie sind schonender für das Haar und die Kopfhaut, da sie auf andere alkalische Substanzen zurückgreifen. Die Haltbarkeit liegt zwischen der von permanenten und semi-permanenten Haarfarben.

Tönungen

Tönungen sind die sanfteste Art der Haarfarbe. Sie werden auf das gewaschene, feuchte Haar aufgetragen und verbinden sich mit der äußeren Haarschicht (Cuticula). Tönungen halten etwa sechs bis acht Wäschen und eignen sich für das Ausprobieren von Farbakzenten oder das Auffrischen bestehender Färbungen.

Haarkreide und Haarsprays

Haarkreide und Haarsprays sind für den kurzfristigen Einsatz gedacht. Die Farben werden lediglich auf die Haaroberfläche aufgebracht und halten meist bis zur nächsten Haarwäsche. Sie sind ideal für Fasching, Events oder für den kreativen Ausdruck zwischendurch.

Haarfarbe und die eigenen Haare: Wie häufig darf man färben?

Das Färben der Haare belastet das Haar und greift dessen Struktur an. Daher sollte auf eine gewissenhafte Pflege geachtet und Färbungen möglichst schonend durchgeführt werden. Eine generelle Empfehlung für die Häufigkeit von Färbungen lässt sich schwer aussprechen, da dies von der individuellen Haarstruktur und der gewählten Haarfarbe abhängt. Jedoch gilt: Je länger die Einwirkzeit und je aggressiver die Chemikalien, desto längere Erholungsphasen sollten zwischen den Färbungen eingeplant werden.

Experten raten, bei permanenten Haarfarben etwa alle vier bis sechs Wochen nachzufärben, um das Haar nicht ständig neuen Strapazen auszusetzen. Bei semi-permanenten Haarfarben oder Tönungen kann die Häufigkeit je nach Bedarf und Haarstruktur variieren.

Haarfarben kaufen: Worauf kommt es an?

Bei der Auswahl der Haarfarbe solltest du auf folgende Kriterien achten:

– Qualität der Haarfarbe: Achte auf hochwertige Inhaltsstoffe und Prüfsiegel. Sie bürgen für eine gute Verträglichkeit und ein ansprechendes Ergebnis.
– Haarbeschaffenheit: Berücksichtige bei der Wahl der Haarfarbe deine individuelle Haarstruktur. Je stärker das Haar, desto besser hält die Farbe. Feines Haar sollte eher schonend behandelt werden.
– Farbton: Entscheide dich für einen Farbton, der zu deinem Hautton und deinem Farbtyp passt. Nicht jeder Farbton steht jedem Menschen gleich gut.
– Allergien und Unverträglichkeiten: Wer empfindlich auf Chemikalien reagiert, sollte eher auf schonendere Haarfarben ohne Ammoniak oder auf Naturhaarfarben zurückgreifen.

Haarfarbe kaufen: Diese Trends solltest du ausprobieren

Neben den klassischen Haarfarben wie Blond, Braun, Schwarz oder Rot gibt es immer wieder interessante Farbtrends, die aufhorchen lassen. So sind derzeit Pastellfarben wie zartes Rosa, helles Lavendel oder Mintgrün angesagt. Mutige Trendsetter setzen zudem auf bunte Farbverläufe (Ombré) oder Highlights in Regenbogenfarben.

Haarfarbe kaufen – Kurzinfos:

– Akzentuiert das eigene Styling und hebt die Individualität hervor
– Kaschiert graue Haare und sorgt für ein frisches, gepflegtes Aussehen
– Breite Auswahl an Farben und Typen ermöglicht vielfältige Anwendungen
– Temporäre Lösungen wie Haarkreide oder Haarsprays bieten kreativen Ausdruck ohne langfristige Verpflichtungen
– Aktuelle Farbtrends lassen die Haare zum modischen Hingucker werden
– Einfache Anwendung zu Hause ermöglicht ein preisgünstiges Styling im Vergleich zum Friseurbesuch
– Hohe Qualität und gute Verträglichkeit sorgen für ein überzeugendes Ergebnis
– Schonende Pflegeserien unterstützen die Strapazen des Färbeprozesses
– Die Wahl der passenden Haarfarbe und das Befolgen von Fachempfehlungen sichert ein gelungenes Ergebnis
– Die Vielfalt der Farben ermöglicht Experimentierfreude und persönliche Weiterentwicklung