Augencreme

Ergebnisse 1 – 48 von 165 werden angezeigt

-3%
-44%
39,99 
-3%
-10%
-31%
-10%
-9%
-11%
-12%
207,99 
-11%
-28%

Warum Augencreme kaufen wichtig ist

Die Haut um die Augen herum ist besonders empfindlich, weil sie deutlich dünner ist als die Haut im restlichen Gesicht. Deshalb braucht sie besondere Pflege, um optimal mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt zu sein. Eine speziell entwickelte Augencreme kann hierbei Abhilfe schaffen. In diesem Text erfahren Sie, warum es wichtig ist, Augencreme zu kaufen und wie Sie die richtige Augencreme für Ihre Bedürfnisse finden.

Gründe für das Kaufen einer Augencreme

Es gibt einige Gründe, warum es wichtig ist, sich eine hochwertige Augencreme zuzulegen:

Milderung von Falten und Fältchen

Die ersten Anzeichen von Hautalterung zeigen sich oft im Bereich der Augen, weil die Haut hier besonders dünn und anfällig für Trockenheit ist. Falten und Fältchen können hier frühzeitig entstehen. Eine spezielle Augencreme enthält Inhaltsstoffe zur Vorbeugung von Mimikfalten und zur Verbesserung der Hautelastizität.

Reduzierung von Schwellungen und Tränensäcken

Das Auftragen einer Augencreme kann auch dabei helfen, Schwellungen und Tränensäcke zu reduzieren. Aufgrund von Stress, Schlafmangel oder Ernährungsunverträglichkeiten können sich Wasseransammlungen bilden, die zu geschwollenen Augenpartien führen. Eine leicht kühlende und abschwellende Augencreme kann hier schnelle Linderung verschaffen.

Versorgung der empfindlichen Hautpartie mit Feuchtigkeit

Die Haut um die Augen herum ist anfällig für Trockenheit, weil sie über weniger Talgdrüsen verfügt. Deshalb ist es besonders wichtig, sie mit einer reichhaltigen Pflege zu versorgen, die ausreichend Feuchtigkeit spendet und die Hautbarriere stärkt. Eine gut formulierte Augencreme beugt dem Austrocknen und dem Entstehen von feinen Linien vor.

Reduzierung von Augenringen

Dunkle Augenringe können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, wie beispielsweise Blutgefäßveränderungen oder Hyperpigmentierung. Eine aufhellende und durchblutungsanregende Augencreme kann die Erscheinung von Augenringen verringern und die fahle, müde Haut um die Augen zum Strahlen bringen.

Die richtige Augencreme finden

Um die beste Augencreme für Ihre Bedürfnisse zu finden, sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen:

Hauttyp

Wie bei jeder anderen Hautpflege ist es wichtig, Ihre spezifischen Bedürfnisse zu kennen. Wenn Sie trockene Haut haben, suchen Sie nach einer reichhaltigen, feuchtigkeitsspendenden Augencreme. Bei fettiger Haut benötigen Sie möglicherweise eine leichtere Textur, die nicht-komedogen ist und keine schweren Öle enthält.

Alter

Mit zunehmendem Alter verändert sich auch unsere Haut und ihre Bedürfnisse. Jüngere Haut neigt weniger zu Falten und Fältchen, sodass in diesem Fall eine leichtere Augenpflege ausreichend ist. Ab etwa 30 Jahren sollte man zu einer intensiveren und reichhaltigeren Anti-Aging-Augencreme greifen, um Falten vorzubeugen und bestehende Fältchen zu mildern.

Hauptanliegen

Gibt es bestimmte Probleme, die Sie im Bereich der Augen haben und für die Sie eine Lösung suchen? Fokussieren Sie sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse und entscheiden Sie, ob Sie eine Augencreme zur Reduzierung von Tränensäcken, Augenringen, Falten oder für den Feuchtigkeitsausgleich benötigen. Möglicherweise gibt es auch Augencremes, die auf mehrere Probleme gleichzeitig eingehen.

Inhaltsstoffe

Achten Sie auf hochwertige, pflegende und schonende Inhaltsstoffe in Ihrer Augencreme. Empfehlenswert sind beispielsweise Hyaluronsäure für den Feuchtigkeitsausgleich, Peptide für die Stärkung der Hautstruktur und Antioxidantien für den Zellschutz. Vermeiden Sie aggressive Inhaltsstoffe, die die empfindliche Augenpartie reizen könnten, wie beispielsweise Alkohol oder Parfüm.

Tipps für die Anwendung von Augencreme

Um das beste Ergebnis mit Ihrer Augencreme zu erzielen, gibt es einige Tipps, die Sie beachten sollten:

Auftragen der Augencreme

Tragen Sie die Augencreme sanft mit den Fingerspitzen oder einem speziellen Applikator auf. Tupfen Sie sie vorsichtig unter den Augen, auf den Wangenknochen und bis zu den Schläfen ein. Vermeiden Sie das Reiben oder Ziehen der Haut, um die Spannkraft nicht zu beeinträchtigen.

Menge der Augencreme

Weniger ist oft mehr – dies gilt auch für die Pflege der Augenpartie. Verwenden Sie nur eine erbsengroße Menge der Augencreme für das gesamte Gesicht, um die Haut nicht zu überbelasten und Unverträglichkeiten zu vermeiden.

Einwirkzeit

Lassen Sie die Augencreme ausreichend einziehen und geben Sie dem Produkt Zeit, seine Wirkung zu entfalten. Dies ist besonders wichtig, bevor Sie Make-up auftragen, um ein Verwischen oder Verklumpen von Foundation oder Concealer zu verhindern.

Augencreme kaufen – Kurzinfos:

1. Die Haut im Augenbereich ist dünn und empfindlich, deshalb braucht sie spezielle Pflege.
2. Augencreme hilft dabei, Falten und Fältchen zu mildern und vorzubeugen.
3. Eine abschwellende Augencreme reduziert Schwellungen und Tränensäcke.
4. Feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe in der Augencreme unterstützen die empfindliche Haut und beugen Trockenheit vor.
5. Aufhellende Wirkstoffe in der Augencreme mindern das Erscheinungsbild von Augenringen.
6. Wählen Sie eine Augencreme, die zu Ihrem Hauttyp und Hauptanliegen passt.
7. Achten Sie auf hochwertige und pflegende Inhaltsstoffe in Ihrer Augencreme.
8. Tragen Sie die Augencreme sanft und mit einer geeigneten Menge auf, um die besten Ergebnisse zu erzielen.