Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
 
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr:

 1. Anwendungsbereich
 2. Vertragspartner
 3. Angebot, Bestellung, Vertragsschluss, Vertragstext
 4. Widerrufsrecht
 5. Preise und Versandkosten
 6. Lieferung
 7. Zahlung
 8. Mängelhaftungsrecht
 9. Schadensersatz
 10. Eigentumsvorbehalt
 11. Anwendbares Recht, Salvatorische Klausel

1. Anwendungsbereich

Für alle Vertragsabschlüsse der BCN Vertriebsgesellschaft zum Verkauf von Einzelhandelsprodukten mbH mit Verbrauchern (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). Sie können den Text dieser AGB auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken.

2. Vertragspartner
 
2.1 Der Kaufvertrag kommt zustande mit der BCN Vertriebsgesellschaft zum Verkauf von Einzelhandelsprodukten  mbH, vertreten durch die Geschäftsführer Kai-Uwe Albert und Christoph von Wietersheim, Marderweg 3b, 21391 Reppenstedt.

2.2 Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo - Fr 10 -17 Uhr unter der Telefonnummer 04131-6086491 oder per E-Mail unter mail@parfuemversand.de oder postalisch unter BCN Vertriebsgesellschaft zum Verkauf von Einzelhandelsprodukten  mbH, Marderweg 3b, 21391 Reppenstedt.

3. Angebot, Bestellung, Vertragsschluss und Vertragstext
 
3.1 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

3.2 Die Präsentation der Produkte auf unserer Internetpräsenz stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Einladung dar, Bestellungen aufzugeben. Daher kommt ein Kaufvertrag noch nicht mit dem Eingang einer Bestellung zustande.

3.3 Folgende technische Schritte führen zu einer Bestellung: "Wenn Sie einen Artikel gefunden haben, den Sie kaufen möchten, legen Sie diesen durch anklicken des Buttons "In den Warenkorb" in Ihren virtuellen Warenkorb.  Dessen Inhalt können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons "Warenkorb" ansehen. Durch Anklicken des Buttons "löschen" (durch ein rotes Kreuz gekennzeichnet) in der jeweiligen Zeile des Produktes können Sie die Produkte jederzeit wieder aus dem "Warenkorb" entfernen. Wenn Sie sodann den Button "Aktualisieren" (durch einen grünen Pfeil gekennzeichnet) anklicken, wird der aktuelle Stand des "Warenkorbs" angezeigt. Um den Bestellprozess einzuleiten, klicken Sie den Button "Kasse" an.  Nach der Möglichkeit der Überprüfung und Änderung der Rechnungs- und Versandadresse, der Auswahl der Zahlungsart sowie der Bestätigung der zur Kenntnisnahme des Widerrufsrechts, die Datenschutzbestimmungen und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist dort die Möglichkeit eröffnet, abschließend zu prüfen, was Sie bestellen möchten und ggf. durch Anklicken des Buttons "Zurück" können Sie auch noch Änderungen und Korrekturen vornehmen. Diese Vorgänge sind unverbindlich. Erst durch Anklicken des Buttons "Kostenpflichtig bestellen" schließen Sie den Bestellvorgang ab und bieten uns damit den Abschluss eines Kaufvertrages an."

3.4. Zustandekommen des Kaufvertrags:

Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine E-Mail, in der wir Ihnen den Eingang der Bestellung bestätigen und in der die Einzelheiten Ihrer Bestellung noch einmal aufgeführt werden. Gleichzeitig erklären wir mit dieser E-Mail die Annahme Ihres Angebots, so dass der Kaufvertrag damit verbindlich zustande kommt.

3.5. Vertragstext:

Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und ist nach Abschluss der Bestellung abrufbar. Sie können den Vertragstext zusätzlich nach dem Absenden ausdrucken.

4. Widerrufsrecht

Nachstehend informieren wir Sie gemäß Artikel 246a § 1 Abs. 2 Einführungsgesetz
zum Bürgerlichen Gesetzbuche (EGBGB) über das für Verbraucher bestehende gesetzliche
Widerrufsrecht nach § 312g Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), mithin
die Bedingungen, die Fristen und das Verfahren für die Ausübung des Widerrufsrechts
nach § 355 Abs. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB)  sowie über das
Muster-Widerrufsformular.

 ______________________________________________________________________________________ 
 
Widerrufsbelehrung 
 
Widerrufsrecht  

Sie haben das Recht binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,
der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns unter den nachstehenden Kontaktdaten
 
Postanschrift:

BCN Vertriebsgesellschaft zum Verkauf von Einzelhandelsprodukten mbH 
Marderweg 3b, 21391 Reppenstedt

E-Mail:  bestellung@parfuemversand.de
  
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. einen mit der Post versandten Brief, einem Telefax oder einer E-Mail) 
über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das   
beigefügte
Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung 
der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor 
Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 
 
Widerrufsfolgen 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tage ab dem Tage zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir das selbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie uns die Waren zugesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen über einen etwaigen Wertverlust nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 
 
Ende der Widerrufsbelehrung
_______________________________________________________________________________________________________________________

5. Preise und Versandkosten
 
5.1 Die für unsere Waren und Leistungen geforderten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.

5.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung innerhalb Deutschlands, bis zu einem Bestellwert von 70,00 Euro, pauschal 4,50 Euro Versandkosten pro Bestellung. Die Pauschale beinhaltet das Porto sowie die Verpackung. Bei Teil- bzw. Nachlieferungen, sofern sie durch uns veranlasst wurden, fallen keine weiteren Versandkosten an. Bei einem Bestellwert von über 70,00 Euro pro Bestellung versenden wir Ihre Bestellung versandkostenfrei.

6. Lieferung
 
6.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

6.2 Der Versandzeitraum für das Produkt ist auf der jeweiligen Produktseite angegeben.

6.3 Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands beträgt ab Abschluss des Kaufvertrages bei Postsendungen 3-4 Werktage.

7. Zahlung
 
7.1 Die Zahlung erfolgt bei Bestellungen mit Versand innerhalb der Deutschlands für Neukunden bei der ersten Bestellung wahlweise per Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte, Sofortüberweisung.de oder PayPal.

7.2 Bei Auswahl der Zahlungsart "Vorkasse" nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung an BCN Vertriebsgesellschaft zum Verkauf von Einzelhandelsprodukten  mbH, Bankverbindung Hamburger Volksbank 20190003 ,Kto.-Nr. 81370806 ,IBAN: DE20 2019 0003 0081 3708 06, SWIFT/BIC: GENODEF1HH2, zu überweisen. Der Versand der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.

7.3 Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal" werden Sie am Ende des Bestellvorganges direkt zu PayPal weitergeleitet. Wenn Sie schon PayPal-Kunde sind, können Sie sich dort mit Ihren Benutzerdaten anmelden und die Zahlung bestätigen. Wenn Sie neu bei PayPal sind, können Sie sich auch als Gast anmelden oder ein PayPal-Konto eröffnen und dann die Zahlung bestätigen. Der Versand der Ware erfolgt nachdem der Zahlungseingang bei uns verbucht ist. Wir weisen darauf hin, dass es in seltenen Fällen auf Seiten von PayPal zu Bearbeitungsfehlern kommen kann, auf die wir keinen Einfluss haben. Ferner möchten wir darauf hinweisen, dass es nicht möglich ist, eine Bestellung auf Vorkasse oder Rechnung per PayPal zu bezahlen, da dies in unserem System nicht zugeordnet werden kann. Wir bitten Sie dies bei Ihrer Zahlung zu berücksichtigen. Sollten Sie den Vertrag widerrufen und die Ware zurückschicken, wird der Betrag wieder Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben. Ob Sie dann das Guthaben auf Ihrem PayPal-Konto direkt bei PayPal weiter verwenden wollen oder auf Ihr Giro- oder Kreditkartenkonto zurück überweisen wollen, können Sie selbst entscheiden und direkt bei PayPal bearbeiten. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

7.4. Sollten Sie das Zahlungssystem eines externen Dienstleisters wie Sofortüberweisung.de PayPal verwenden, haben Sie dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen einzuhalten.

7.5. Bei Auswahl der Zahlungsart "Nachnahme", welche lediglich bis zu einem Bestellwert von 150,00 EUR möglich ist, erfolgt die Zahlung gegenüber dem DHL-Zusteller, wenn dieser Sie bei Zustellung des Pakets zu Hause antrifft. Falls dieser Sie nicht zu Hause antrifft, hinterlässt der Zusteller eine Benachrichtigung zur Abholung des Pakets. Sodann ist der Rechnungsbetrag dann bei Abholung des Pakets in der auf dem Benachrichtigungszettel angegebenen Filiale zu entrichten.  Bei Zustellung des Pakets an eine Packstation ist der Betrag dort zu entrichten. Sie können Ihr Nachnahmepaket bei einer Packstation mit EC-Karte (deutscher Banken) oder per Geldkarte (bis 200,00 EUR) direkt am Automaten bezahlen. Die Rechnung der Ware liegt dem Paket bei. Bei der Zahlungsart "Nachnahme" fallen unabhängig von dem Bestellwert pauschale Kosten in Höhe von 6,00 Euro an. 

7.6 Die Auswahl der Zahlungsart "Kreditkarte" (Master Card oder VISA-Card) führt unmittelbar mit der Rechnungsstellung zur Belastung des von Ihnen angegebenen Kreditkartenkontos mit dem Rechnungsbetrag.

8. Mängelhaftungsrecht
 
Wir informieren Sie darüber, dass im Hinblick auf die von Ihnen bestellte Ware ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht besteht.

9. Schadensersatz
 
Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatz auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und beiliegenden Hinweise sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.

10. Eigentumsvorbehalt
 
Bis zur vollständigen Zahlung aller Forderungen, die uns gegenüber dem Kunden im Zusammenhang mit der Vertragsausführung zustehen, behalten wir uns das Eigentum an den dem Kunden zu übereignenden Gegenständen vor.

11. Anwendbares Recht, Salvatorische Klausel

11.1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Hiervon unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

11.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam oder undurchführbar sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird dadurch der Vertrag im übrigen nicht berührt. Diese Bestimmung ist in einem solchen Falle durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem Sinn und dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt und dem Wesen dieses Vertrages entspricht. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Vertragslücken.

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (09 .2014)

© 1998 - 2015 BCN Vertriebs GmbH